Interkommunaler Austausch Kultur und Bildung im ländlichen Raum

Einladung an alle Kulturschaffende, Lehrkräfte, Erzieher/innen und Künstler/innen, Kolleg/innen der Verwaltung

Unser erstes Treffen fand am 12. Juli 2017 um 19 Uhr in der GrundschuleBurkardroth-Premich (Steinbergstraße 44, 97705 Premich) statt.

Hier ist ein kurzes Protokoll des gemeinsamen Brainstormings.

 

Hintergrundinformationen:

Kultur und Bildung sind wichtige weiche Faktoren für die Entwicklung der Städte und der Gemeinden. Dass die Kulturszene in den großen Städten ihren Platz gefunden hat, ist keine große Überraschung. Weil sich das Leben und die Gemeinschaft in einer Stadt stark von denen auf dem Land unterscheiden, bedarf es aktuell eines Umdenkens und Handelns auch im ländlichen Raum.

Kultur im ländlichen Raum bietet verschiedene lohnenswerte Potentiale und Vorteile:

 

  • Gemeinwesen wird gefördert

  • alle Generationen können angesprochen werden

  • es wird Bezug zur Heimat herstellt

  • es wird einen Raum für spartenübergreifende und gemeindeübergreifende Projekte geboten

Aktuell stellt sich die Frage, ob die aktuellen Herausforderungen, die den ländlichen Raum betreffen, als Chance genutzt werden können? Sind kulturelle Projekte auch hier vor Ort gefragt? Gefragt ja, aber wer macht es schon? Da  sind die Fragen, die wir gerne mit Ihnen abstimmen möchten:

 

  • Wäre unsere Region ohne Kultur attraktiv, um hier zu leben? Wenn nein, was soll erhalten und hervorgehoben werden und was kann neu entwickelt werden?

  • Wie ist es möglich Kulturprojekte mit Nachbarn zu gestalten und sich auch dort zu beteiligen.

  • Welche Erfahrungen möchten wir der jungen Generationen aufzeigen, beibringen und ermöglichen?

 Unsere Zielgruppen hierbei:

  • alle Schulen

  • alle bestehenden Heimat- und Kulturvereine

  • alle Altersgruppen

  • alle Gemeinden (hier: im Gebiet Kissinger Bogen)

  • alle Sparten der Kunst im engeren Sinne

 

Aktuell läuft eine interessante Ausschreibung „LandKultur“ beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, das mit der aktuellen Bekanntmachung modellhafte und innovative Vorhaben, die kulturelle Aktivitäten und kulturelle Teilhabe in ländlichen Regionen erhalten und weiterentwickeln, fördert. Unser erster Austausch könnte dazu dienen, die wichtigen Potentiale und Projektansätze zu beleuchten, die wir dann im Antrag zusammenfassen und an das Bundesministerium stellen könnten.

 

Weitere Informationen: http://www.ble.de/DE/Projektfoerderung/Foerderungen-Auftraege/Kompetenzzentrum-Laendliche-Entwicklung/LandKULTUR.htmlexterner Link

 

Suchen
Rubrik
Orte
Teilstätte
Anzeigebereich - 
  
  

Alle Kategorien

Allianz Kissinger Bogen

Markt Burkardroth
Am Marktplatz 6
97705 Burkardroth